Donnerstag, 9. Juni 2011

Quark mit Waldbeeren und Cantuccini

...und weiter geht es mit meinen Büro-Rezepten.

Da ich eher der Langschläfer bin, schaffe ich es nie, morgens zu Hause zu frühstücken. Also erledige ich das, sobald ich im Büro bin (aber erst, nachdem ich meinen Herzallerliebsten angerufen habe um ihm einen schönen Tag zu wünschen :-)).

Heute gab es eine leckere Quarkspeise, wobei, die gab es gestern auch schon, aber da ohne die Cantuccini und da hat mir etwas zum kauen gefehlt, also wurden das schnell abgeändert.

Hier das Rezept für 2 Portionen:
  • 250 g Magerquark
  • 3 EL TK Waldbeeren
  • 3 EL heißes Wasser
  • 1 EL Hönig
  • Cantuccini
Die Waldbeeren antauen lassen und das heiße Wasser hinzufügen. Mit dem Stabmixer pürieren. Die Masse durch ein Sieb streichen, damit die lästigen Kerne auf der Strecke bleiben. Den Magerquark hinzugeben und alles gut verrühren. Mit dem Honig abschmecken.
Und schon ist es eigentlich fertig. Ich habe noch ein paar Cantuccini drüber gebröselt, damit man auch was zu beißen hat. Man könnte auch noch etwas Amaretto drüber träufeln...auch sehr lecker...




Kommentare:

  1. Danke für das tolle Rezept, das werde ich mir auch mal machen für Büro.

    LG Lydia♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt echt super lecker! Nur ich seh es schon kommen: Ich werde zu faul sein, das Obst durch ein Sieb zu streichen... ;)

    Liebe Grüße,
    Ina

    AntwortenLöschen
  3. Es freut mich, dass Euch mein Rezept gefällt.

    Ich habe auch erst überlegt, ob es sich lohnt ein Sieb dreckig zu machen :) Aber ich mag nicht gerne auf Kerne beissen, also habe ich es gemacht und eigentlich spült das ja eh meine Emma ;-)

    Süße Grüße
    die Küchnfee

    AntwortenLöschen