Dienstag, 28. Juni 2011

Tomaten-Pizza mit Chili und Schweinebraten

...klingt komisch, schmeckt aber absolut lecker!



Ich hatte mal wieder keine Lust einzukaufen nach der Arbeit und habe stattdessen meine Eltern besucht.
Was fast wie einkaufen war. Eine frische Zitrone vom Baum gepflückt, ein paar Tomaten abbekommen und frischen Schweinebraten-Aufschnitt gab es auch. Lecker.

Zu Hause angekommen habe ich dann überlegt was ich daraus machen kann und was auch gleichzeitig für mich als Mittagessen dienen könnte.

Tataaaa....Tomaten-Pizza mit Chili und Schweinebraten sollte es werden.

Für den Pizza-Grundteig (den mache ich mittlerweile im Schlaf und wandle es immer etwas ab, bzw. wiege ich die Zutaten nicht mehr ab, nehme manchmal etwas Hartweizengries etc.), reicht für etwas mehr als ein Blech:

  • 400g Mehl
  • 1/4 l lauwarmes Wasser
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
Hefe im Wasser auflösen. Mehl mit Salz, Olivenöl und dem "Hefe-Wasser" zu einem Teig verkneten. Abgedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.
Danach durchkneten und ausrollen und beliebig belegen.


Für den Belag habe ich heute genommen:
  • 2 Strauchtomaten
  • geriebenen Gouda
  • etwas Feta
  • etwas Mozzarella
  • Schweinebraten-Aufschnitt
  • getrocknete Tomaten (eingelegt in Öl)
  • Chili, Salz, Pfeffer, Oregano, Zucker
Eine Strauchtomate mit dem Mixstab pürieren und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Chili abschmecken. Die Tomatensoße auf dem Pizzateig verteilen. Etwas geriebenen Gouda darauf verteilen. Den Schweinebraten in Streifen schneiden und gleichmäßig auf die Pizza geben. Die Tomate in dünne Scheiben schneiden, ebenso den Mozzarella und den Feta zerbröseln, die getrockneten Tomaten in kleine Stücke schneiden. Alles auf dem Blech verteilen. Wer mag kann noch etwas Knoblauchöl drüber träufeln.

Bei 200 Grad ca. 15 Minuten backen.

Und jetzt am besten noch mit frischem Basilikum belegen, der war bei mir leider aus!

Lasst es Euch schmecken...




P.S.: Das ist jetzt zwar nicht unbedingt passend für ne "Büro-Diät", aber immer noch gesünder als unser Kantinenessen ,-)

P.P.S.: Mal gucken, was meine Kollegin heute mit hat zum Mittagessen ,-)




Kommentare:

  1. Das hört sich sehr lecker an! Ich kann mir das sehr gut vorstellen. Und: es wird bestimmt demnächst ausprobiert, Pizza ist bei uns immer groß angesagt!
    Viele liebe Grüße,
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Mmmhhh, lecker! Wir essen sehr gerne Pizza :-) Gestern habe ich deinen Wildreis mit Thunfisch, Feta und gebratenem Gemüse ausprobiert: einfach köstlich!

    Sonnige Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Das freut mich sehr!! Und ich kann IMMER Pizza essen ,-))

    Süße Grüße
    die Küchenfee

    AntwortenLöschen