Montag, 4. Juli 2011

Pasta No 10 // Spaghetti mit Curryhuhn und Champignons

Da ich so gerne Pasta esse und demnach auch sehr oft koche, habe ich mich jetzt dazu entschlossen, meine Pastrezepte zu nummerieren. Ich fange dann jetzt mal mit No 10 an.


Dieses leckere Gericht gab es gestern Abend bei mir:
  • Hähnchenbrustfilet
  • Champignons
  • Frühlingszwiebeln
  • Olivenöl
  • Honig
  • Ingwer
  • Knoblauch
  • Currypaste
  • Currypulver
  • Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • Butter
  • Creme Fraiche
  • frische Kräuter (Thymian, Basilikum)
  • Parmesan
  • Tomatenwürfel
Das Hähnchenbrustfilet in feine Streifen schneiden und in Olivenöl, Honig, Ingwer, Knoblauch, Currypaste und Curry, Zitronensaft und Pfeffer marinieren. Gerne ein paar Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
Champignons und Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben schneiden.
Das Hähnchen in der heißen Pfanne kurz anbraten und wieder aus der Pfanne nehmen. Dann die Champignons und die Frühlingszwiebeln scharf anbraten und das Fleisch wieder in die Pfanne geben.
Nebenbei die Spaghetti in reichlich Salzwasser kochen.
Etwas vom Nudelwasser zu den Champigons und dem Fleisch geben (je nachdem, wie viel Sauce man haben möchte). Mit Salz abschmecken. Kurz vor dem Servieren mit kalter Butter aufmontieren und über die gekochten Nudeln geben.
Creme Fraiche mit den frischen Kräutern mischen und als Topping verwenden. Und natürlich vieeeeeeel Parmesan drüber streuen...
Wer mag kann noch ein paar Tomatenwürfel in die Sauce geben.


Und für heute Mittag habe ich mir schnell einen Salat aus Eisbergsalat, geraspelter Möhre, Feta, Oliven, Gurke und gebratenen Hähnchenbruststreifen mit Zitronen-Kräutervinaigrette gemacht. Ich bin ganz stolz, dass ich das jetzt wirklich schon seit 2 Wochen durchziehe :-)


Kommentare:

  1. Boah sieht das gut aus.
    Wie lang ist die Zubereitungszeit? o.o

    AntwortenLöschen
  2. Och, das ging sehr schnell. In der Zeit in der die Nudeln kochen, ist die Soße fertig ,-))
    Wünsche guten Appetit :-)

    Süße Grüße
    die Küchenfee

    AntwortenLöschen
  3. Mhmm das sieht so unendlich lecker aus..ich liebe Pasta, auch besonders mit Huhn und Curry....ich bekomme Hunger :))

    AntwortenLöschen