Dienstag, 19. Juli 2011

Panna Cotta mit Beeren

... und das gab es als Nachtisch bei unserem 4-Gang-Menü...


Panna Cotta mit Beeren (4 Portionen)
  • 400 ml Sahne
  • 3 Blatt Gelantine (weiß)
  • 1 Vanilleschote
  • 50 g Zucker (es reichen auch 35 g)
  • Erdbeeren
  • Himbeeren
  • Minze für die Garnitur
Die Sahne mit der aufgeschnittenen Vanilleschote in einem Topf bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen und 10 Minuten köcheln lassen, dabei ständig umrühren. Die Gelantine nach Anleitung auflösen. Nach 10 Minuten die Vanilleschote aus der Sahne nehmen und den Zucker und die aufgelöste Gelantine unter die Sahne rühren.
In kleine Gläser oder eine Auflaufform (leider besitzt mein Freund keine passenden Gläschen und in der ganzen Stadt habe ich keine kleinen Weck-Gläser gefunden) füllen (vorher mit kaltem Wasser ausspülen) und ca. 3 Stunden kalt stellen. Kann man aber auch gut am Vorabend vorbereiten.
Ein paar Erdbeeren und Himbeeren bei Seite stellen, den Rest pürieren und passieren (ich mag nämlich keine Kerne in meiner Fruchtsauce).
Die Zugabe von Zucker war bei uns nicht erforderlich. Die leichte Säure der Soße hat sich prima mit dem süßen Panna Cotta ergänzt.
Mit der Soße einen Spiegel auf die Teller machen, das Panna Cotta darauf stürzen und mit den frischen Früchten und der Minze garnieren. In meinem Fall aus der Auflaufform stürzen und in Stücke schneiden.

Mein erstes selbst gemachtes Panna Cotta...ich hätte mich rein setzen können, nächstes Mal mache ich viel mehr davon :-)

Guten Appetit...

Kommentare:

  1. Was für ein schöner Blog und was für ein Hammer tolles Bild!!! Ich bin ganz begeistert das sieht soooo gut aus und die Farben!!! Toll!!!
    Ganz liebe Grüße Rebecca

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rebecca, ich werde ja ganz rot...vielen liiiiieben Dank Dir!!
    Ich freue mich, dass Dir mein Blog gefällt....jupiiiiiii ;-)

    Einen schönen Abend und süße Träume...

    die Küchenfee

    AntwortenLöschen