Donnerstag, 16. Juni 2011

Nudelsalat: Tortelli mit Garnelen, Erbsen und Mozzarella

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin wieder da von einem wunderschönen langen Wochenende bei meinem Herzallerliebsten. Da habe ich auch meine Bürodiät etwas schleifen lassen, aber ich war ja auch schließlich nicht im Büro :-) Wir waren Erdbeeren pflücken

und es wurde ein Torte für mich gebacken. Hat mein Herzallerliebster ganz alleine gemacht...


Gestern habe ich mir für mittags Grünkern-Dinkel-Burger gebraten, dazu gab es Kräuterquark. War sehr lecker und super sättigend. Bilder gibt es davon nicht, Rezept auch nicht wirklich. Es war eine Fertig-Mischung aus dem Bio-Markt, aber psssssssst! Esse ich manchmal ganz gerne, noch ein paar frische Kräuter und geraspelte Möhre in die Masse gerührt und fertig :-)


Heute Mittag gab es dann aber wieder etwas selbst gekochtes. Ahhh...das war so himmlisch lecker und so super schnell zubereitet.



Heute Mittag gab es natürlich eine größere Portion... ;-)

Zutaten:
  • Tortelli (gefüllt mit grünem Spargel)
  • Erbsen (frisch oder TK, bitte nicht aus der Dose!)
  • Garnelen
  • kleine Mozzarellakugeln
  • getrocknete Tomaten
  • scharze Oliven
  • Zwiebel
  • Knoblauch
  • frische Kräuter (Thymian, Rosmarin, Gartenkresse, Rucola - das gab mein Garten so her)
  • Olivenöl
  • Zitronensaft
  • Honig
  • Salz, Pfeffer, Chili
Die Tortelli nach Anweisung kochen und abkühlen lassen. Beiseite stellen.
Zwiebel in feine Ringe schneiden und in etwas Olivenöl andünsten. Erbsen und Garnelen kurz hinzu geben und durch schwenken. Frisch gehackte Kräuter (Rucola & Kresse erst später) und Knoblauch sowie den Chili hinzu geben. Abkühlen lassen.
Die getrockneten Tomaten (im meinem Fall selbst eingelegt) in grobe Stücke schneiden, Oliven in Scheiben schneiden und Mozzarellakugeln halbieren.
3 EL Olivenöl mit einem EL Zitronensaft, 1 TL Senf, Salz und Pfeffer und etwas Honig verrühren.
Alles mit dem Dressing vermischen und servieren.

Für meine Kollegen gab es heute Mittag auch Nudelsalat, neben anderen (un)leckeren Sachen. Aber mein Salat im Vergleich mit dem aus der Kantine...naja, meine Kolleginnen hätten mich wieder fast erschlagen. Aber die können sich ja schließlich auch was mitbringen, oder?!

Ich habe übrigens, nur dadurch, dass ich nicht mehr in der Kantine esse, schon 1,5 kg abgenommen :) Toll, so kann das weiter gehen...

Kommentare:

  1. ...die Torte ist ja sowas von verlockend ;o)!Und herzlichen Dank für das tolle Rezept, das hört sich oberlecker an!!!Einen schönen Abend und viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  2. Die Torte sieht wirklich toll aus! Aber noch mehr reizt mich der Tortellini-Salat, nachdem ich neulich erst ganz allgemein meine Liebe zu Tortellini-Salat entdeckt habe. Und der klingt nach einer sehr, sehr leckeren Kombination!

    Liebe Grüße,
    Ina

    AntwortenLöschen